NEWSID: 858
Datum: 11.05.2024 - 10:10 Uhr | Nordrhein-Westfalen

Ein Hauch von Arktis in der Eifel: Oliver Sand dokumentiert Nordlichter

beeindruckende Farbvielfalt und Farbverlauf - Nordisches Naturphänomen in der Eifel


beeindruckende Farbvielfalt und Farbverlauf - Nordisches Naturphänomen in der Eifel:

Datum: 11.05.2024 - 10:10 Uhr
Ort: Blankenheim / Kreis Euskirchen / Nordrhein-Westfalen

Der 28-jährige Kölner Hobby-Astrofotograf Oliver Sand hat sich Freitagabend auf den Weg in die Eifel gemacht, um ein spektakuläres Naturphänomen festzuhalten: die Nordlichter. Durch die derzeit erhöhte Sonnenaktivität und die damit verbundenen geomagnetischen Stürme bot sich auch in Deutschland die seltene Gelegenheit, dieses faszinierende Himmelsspektakel zu beobachten und zu fotografieren.

Ausgerüstet mit seiner Kamera und weiterem Fachequipment für Astrofotografie, erstellte Sand Fotos und Zeitraffervideos, die die dynamischen Bewegungen der Nordlichter über der malerischen Landschaft der Eifel zeigen. Die klare Nacht und die geringe Lichtverschmutzung in der Region boten ideale Bedingungen für die Astrofotografie.

Die Nordlichter, normalerweise hauptsächlich in den Polarregionen zu sehen, waren durch die aktuellen Sonnenstürme weit südlicher als üblich sichtbar. Dieses seltene Ereignis zieht viele Astrofotografen und Himmelsbeobachter an, die ähnlich wie Sand, die Chance nutzen wollen, die Aurora Borealis zu dokumentieren.

© tv7news.de / Felix Fritzemeier
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 176 61840230

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.